12. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASV NATZ 0:2

12. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASV NATZ 0:2

Natz gewinnt verdient gegen enttäuschende Plosemannschaft mit 2:0

Was es heißt mit viel Herz und Leidenschaft zu spielen zeigte uns im heutigen Heimspiel unser Gegner vom Hochplateau der ASV Natz. War die erste Hälfte noch mit einigen Torchancen für uns gekennzeichnet, so war in der zweiten Hälfte außer einer mickrigen nichts zu sehen. Unsere Offensivabteilung konnte wenig in der dicht gestaffelten Natzner Defensive ausrichten, da diese kompromisslos aber stets mit fairen Mitteln in die Zweikämpfe ging. Jede im Ansatz entstehende gefährliche Aktion wurde weit weg vor dem Natzner Tor beendet. Im Bild Knoflach Thomas Stadionzeitung vom 09.11.14

Von Beginn an kam Natz viel besser ins Spiel und konnte mit aggressivem Pressing uns ein ums andere Mal in Verlegenheit bringen, man konnte unserer Mannschaft förmlich anmerken, dass ihr dies gar nicht passte. Anstatt den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen und mit präzisem Passspiel die sich dann öffnenden Räume des Gegners zu nutzen, mussten wir immer wieder den Pass nach hinten spielen, wo dieser dann einfach nur hoch nach vorne geschlagen wurde und dort keinen Abnehmer fand. Eigentlich aus dem Nichts wäre uns sogar der Führungstreffer gelungen als bei einem Fischereckball Knoflach Thomas den Ball an die Querlatte köpfte und den Abpraller Federspieler Patrick auch nicht verwerten konnte. Dann drei Minuten später fiel der Treffer für Natz. Holzner Kevin bekam den Ball auf der linken Seite, setzte sich kraftvoll gegen Federspieler Patrick und Prosch Roman konnte auch nicht mehr eingreifen, sodass dieser aus 20 Metern flach abzog und der Ball genau ins lange Eck passte. In der 24. Minute war es wieder eine Ecke von Fischer Günther die Stockner Hansjörg direkt annahm, doch Masoni Fabian im Natzner Tor uebers Tor lenken konnte. Eine Minute später flankte Franzelin Lukas von links in den Strafraum wo Stockner Hansjörg den Ball aus vollem Lauf übers Tor drosch. In der 37. Minute dann noch ein Freistoß von Fischer Günther, welcher knapp neben dem Tor landete.

In der zweiten Hälfte waren gerade mal fünf Minuten gespielt als Putzer Michael auf links Knoflach Thomas den Ball abnehmen konnte und sein Flankenball genau Holzner Kevin in der Mitte fand und dieser mit einem kräftigen Kopfball das zweite Tor erzielte. Anstatt eine Reaktion unserer Mannschaft zu merken, wurden die zahlreichen Zuseher total enttäuscht. Wenig konkretes kam mehr zustande, Natz hatte keine Probleme das Spiel zu kontrollieren. Vielmehr boten sich dem Gegner nun viele Räume, da wir in der Abwehr total die Positionen vernachlässigten und immer mit dem Ball am Fuß in den Gegner hineinrannten und den Ball so verloren. Die einzigste Tormöglichkeit der zweiten Haelfte ließ dann Franzelin Lukas aus, als dieser die Flanke von Stockner Hansjörg im Strafraum stoppen wollte anstatt aus guter Position mit seinem starken linken Fuß abzuziehen. Auch die drei Wechsel brachten wenig ein, wir fanden kein probates Mittel mehr, um wenigstens den Anschlusstreffer zu erzielen.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Knoflach Ph., Knoflach T. (ab 86. Gasser), Prader, Prosch, Federspieler, Messner F., Stockner M. (ab 58. Ellemunt), Franzelin (ab 76. Leitner); Stockner H., Fischer, Oberhauser

Tore: 0:1 Holzner Kevin(18.); 0:2 Holzner Kevin (50.)