12. Spieltag Landesliga 2015/16 ASC PLOSE – ASC LEIFERS 2:0

12. Spieltag Landesliga 2015/16 ASC PLOSE – ASC LEIFERS 2:0

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem Doppelpack von Stockner Hansjörg kontrollieren wir problemlos das Spiel.

Gegen eine sehr junge und bissige Mannschaft aus Leifers taten wir uns die erste halbe Stunde sehr schwer ins Spiel zu finden. Im Mittelfeld lief wenig zusammen und meistens mussten wir den Ball nachjagen. Erst allmählich gelang es uns unsere Offensivspieler gekonnt ins Spiel zu bringen und schon wurde es vor dem Leiferer Tor gefährlich. Messner Raphael (im Bild) und Stockner Hansjörg vergaben gute Torchancen, bis eben ein Abwehrfehler des Gegners von Stockner Hansjörg ausgenutzt werden konnte und wenig später ein weiterer Treffer unseres Stürmers für den Endstand sorgte.

Von Anfang an entwickelte sich ein flottes Spiel wobei erste Torchancen durch Marcadella Rudy (5.) mit einem Bananenschuss der zu hoch angetragen wurde und ein Distanzschuss von Knoflach Thomas (12.) der knapp über die Querlatte segelte erste Ausrufezeichen waren. Mit Fortdauer des Spieles bekam der Gegner dann aber Überwasser und gewann viele Zweikämpfe im Mitelfeld und liess uns mehrfach den Ball nachjagen, wir bekamen einfach keinen Druck auf den Gegner zusammen. Knoflach Philipp war mehrfach gefragt um die Chancen von Dorigoni Markus bei einem Alleingang, wobei dieser den Torabschluss verabsäumte und Schüssen von Ferraris Mirko und Ausserer Wieser zu entschärfen. Bei einem abgefälschten Schuss stand Dorigoni Markus beim Torerfolg glücklicherweise im Abseits, sonst wären wir zu diesem Zeitpunkt verdient im Rückstand gelegen. Erst nach einer halben Stunde fanden wir zurück ins Spiel und waren gleich gefährlich vor dem Leiferer Tor. Stockner Hansjörg dribbelte die Verteidiger schwindelig und legte den Ball geschickt in den Rücken der Abwehr, wo Messer Raphael den Ball aus 3 Metern neben das Tor setzte. Bei einem präzisen Lochpass von Fischer Günther stand Stockner Hansjörg alleine vor der Leiferer Nummer eins Jacobetti Alessandro, doch konnte dieser den Lupfer gerade noch mit den Fingerspitzen ins Toraus lenken. Beim Eckball von Fischer Günther konnte die gegnerische Verteidigung zuerst klären, doch beim Spielaufbau gelang es uns diese gut zu pressen, sodass ein Verteidiger den Ball zum Tormann zurückspielen musste. Stockner Hansjörg erkannte diese Situation aber, fing den Rückpass ab und umspielte Jacobitti und schon stand es 1:0. Fast im Gegenzug führte ein Stellungsfehler von Messner Raphael zur Ausgleichschance, doch konnte Knoflach Philipp den Diagonalschuss von Marcadella Rudy ins Toraus lenken. Es lief die 43. Minute und unser kongeniales Angriffsduo schlug zum zweiten Mal an diesem heutigen Tag zu. Fischer Günther passte ideal in den Lauf von Stockner Hansjörg und dieser war wieder mal einen Schritt schneller als sein Bewacher, wobei er im hineinrutschen den Ball am herauseilenden Torwart ins Tor verwertete.

In der zweiten Hälfte musste Knoflach Philipp bei einem Freistoss von Ferraris Mirko all sein Können aufbieten um den Ball aus dem Kreuzeck zu fischen. Die Vorentscheidung auf dem Fuss hatte dann in der 51. Minute unser Innenverteidiger Rabensteiner Stefan. Beim Eckball von Fischer Günther scheiterte er mit einem Drehschuss an einem Verteidiger, den zurückspringenden Ball konne er abermals nicht im Tor unterbringen, wieder war ein Fuss eines Verteidigers im Weg. Das vermeintliche 3:0 pfiff uns der Schiedsrichter leider zu Unrecht ab. Stockner Hansjörg hatte Prosch Roman mit der Ferse ideal in den Lauf gespielt und den Querpass verwertete Giudici Ivan, doch der Linienrichter sah unseren Mittelfeldspieler im Abseits. Schon eher fahrlässig gingen wir mit der Chance in der 70. Minute um. Giudici Ivan legte den Ball quer wo drei Plosespieler den Ball verfehlten. Leifers gab sich zu diesem Zeitpunkt schon geschlagen und erzeugte nur mehr mit einigen Distanzschüssen und Freistößen ein wenig Torgefahr.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Knoflach P., Messner R., Knoflach Th., Rabensteiner, Federspieler, Kerschbaumer (ab 75. Messner F.), Oberhauser (ab 84. Schatzer), Prosch, Stockner, Fischer, Giudici (ab 89. Pfeifer.)

Tore: 1:0 Stockner Hansjörg (37.); 2:0 Stockner Hansjörg (43.)

Rote Karte: Oss Emer Giacomo (90.)