18. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – SG SCHLERN 5:2

18. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – SG SCHLERN 5:2

Nach einer starken ersten Hälfte mit 5 Treffern agieren wir im zweiten Spielabschnitt nur mehr im Sparmodus.

Nach nicht einmal 15 Minuten war das heutige Heimspiel gegen Schlern schon entschieden. Stockner Hansjörg mit einem lupenreinen Hattrick sorgte für eine 3:0 Führung. Bei einer besseren Chancenverwertung hätte es auch zur Halbzeit mehr nur 5:0 und den beiden weiteren Treffer von Federspieler Patrick und Rabensteiner Stefan (im Bild) stehen können. In der zweiten Hälfte schalteten wir mehrere Gänge zurück und bekamen folgerichtig auch noch zwei Gegentreffer. Ein weiterer Treffer wollte uns aber nicht mehr gelingen. Stadionzeitung vom 08.03.15

Mit der nahezu identischen Aufstellung wie letzte Woche gegen Partschins liefen wir heute auf. Einzig Bacher Werner kam anstatt Gasser Lukas auf der rechten Abwehrseite von Beginn an zum Einsatz. Bereits mit der ersten Toraktion gingen wir in Führung. Bei einer Flanke von Bacher Werner auf Stockner Hansjörg war unser Stürmer schneller als der Verteidiger, ließ diesen mit einer Körpertäuschung alt aussehen und vollstreckte mit links. Keine Minute später war es wiederum Stockner Hansjörg, der bei einer Flanke aus dem Halbfeld von Bacher Werner vor dem Torhüter von Schlern stand, diesen mit einem Heber düpierte, aber auch übers Tor zielte. In der 8. Minute war unser Bomber aber wieder in Torlaune und vollstreckte den Schussversuch von Leitner Mirko, der bei einem Verteidiger hängen blieb problemlos mit links. Kurz darauf war Stockner Hansjörg dann zum dritten Mal erfolgreich als er von einem Missverständnis in der Schlernverteidigung profitierte und trocken auf 3:0 stellte. Schlern war total konsterniert, nichts lief zusammen, jeder Zweikampf wurde verloren, unsere Mannschaft mit den beiden Jungen Leitner Mirko und Messner Florian konnte im Mittelfeld problemlos walten und schalten und zeigten beide ein tolles Spiel. Als dann in der 25. Minute Federspieler Patrick nach einer Fischerecke auf 4:0 stellte war das Spiel endgültig entschieden. Nun konnten wir uns auch noch den Luxus leisten mehrere Hochkaräter nicht zu verwerten. Messner Florian nach genialer Flanke von Stockner Hansjörg köpfte alleinstehend am langen Pfosten vorbei und eine Mehrfachtorchance wurde in der 35. Minute auch nicht genutzt. Stockner Hansjörg verstolperte in der 42. Minute vor dem Tor den Ball und kurz darauf vernaschte er die gesamte Abwehr, fand in Iardino Daniel aber seinen Meister. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte wagte sich Rabensteiner Stefan mal nach vorne und erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld. Energisch setzte er sich dann gegen zwei Verteidiger durch und stand plötzlich vor dem Schlerntorwart, wobei er diesen geschickt zu Boden schickte und dann überlegt mit einem Lupfer auf 5:0 stellte.

In der zweiten Hälfte gab es bald schon einen großzügigen Elfmeter, den Plankl Stefan zum 5:1 nutzte. Im Gegenzug hätte unser Innenverteidigerduo den sechsten Treffer erzielen können. Ein Fischer Freistoß auf den zweiten Pfosten köpfte Federspieler Patrick quer vor das Tor, doch verfehlte Rabensteiner Stefan den Ball um Haaresbreite. Auch bei einer Fischerecke und dem Abschluss von Stockner Hansjörg gelang uns der weitere Torerfolg nicht, Iardino parierte glänzend. In der 70. Minute war es wieder einmal Stockner Hansjörg, der gefährlich vors Tor kam, dann aber aus guter Position knapp verzog. Besser machte es dann Unterhofer Maximilian der aus einem zu laschen verteidigen unsererseits Kapital schlagen konnte und mit einem Flachschuss ins lange Eck auf 5:2 stellte. Die beiden letzten Aktionen gehörten aber wieder uns. Zuerst versetzte Stockner Hansjörg wieder die gesamte Verteidigung mit einem einfachen Hacken doch verfehlte er mit seinem Abschluss knapp das Tor und in der 87. Minute schoss Schatzer Marian den Torwart im Duell 1gegen1 an.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Markart, Prader, Bacher (ab 58. Goller), Rabensteiner, Federspieler, Leitner (ab 70. Gasser), Stockner M. (ab 82. Schatzer) , Messner, Stockner H., Fischer, Franzelin

Tore: 1:0 Stockner Hansjörg (2.); 2:0 Stockner Hansjörg (8.); 3:0 Stockner Hansjörg (14.); 4:0 Federspieler Patrick; 5:0 Rabensteiner Stefan (45.); 5:1 Elfmeter Plankl Stefan (47.); 5:2 Unterkofler Maximilian (76.)