20. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASV LANA 3:1

20. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASV LANA 3:1

Plose lässt gegen Lana nichts anbrennen

Mit der selben Aufstellung wie letzte Woche gegen Bozen 96 liefen wir von Beginn auf. Nach einigen vergebenen Chancen auf beiden Seiten gingen wir durch einen Kopfballtreffer von Stockner Hansjörg in Führung, welche wir dann durch Regele Matthias in der Mitte der zweiten Hälfte ausbauten. Nach dem Anschlusstreffer hatte Lana seine beste Phase, doch überstanden wir diese ohne Probleme. Aus mehreren Kontern hätten wir durchaus Kapital schlagen können, doch dann war es Stockner Hansjörg in der 89. Minute der den dritten und entscheidenden Treffer erzielte. Im Bild unser Verteidiger Bacher Werner. Stadionzeitung vom 22.03.15

Nachdem wir im Hinspiel gegen Lana nach einer starken ersten Hälfte (nur 1:1) in der zweiten dann wegen verschiedenster Gründe eine 5:1 Packung bekamen, wollten wir es dieses mal besser machen und gingen von Beginn an sehr couragiert ins Spiel. Besonders Stockner Hansjörg war von den Gegenspieler nicht zu halten und hatte mehrere Topchancen auf die Führung auf dem Fuß. Eine  der größten fand er mit einem Linksschuss (10.) vor, doch verzog er knapp. Bei einem Schuss von rechts konnte Zulian Robert im Lanator gerade noch zur Ecke abwehren. Diese von Fischer Günther getretene Ecke köpfte Rabensteiner Stefan dann knapp übers Tor. Nun fand auch der Gegner besser ins Spiel und hatte mit einem Schuss von Ladurner Martin in der 19. Minute welche Markart Armin problemlos klären konnte und einem verzogenen Distanzschuss von Corea Gianluca (23.) gute Torchancen. In der 25. Minute dann die Ploseführung durch Stockner Hansjörg welcher eine Fischer Ecke mit dem Kopf unter die Querlatte verwertete. Eine Minute später war es wieder der selbe Stockner Hansjörg der nach einem Einwurf sich um die eigene Achse drehte und mit einem Diagonalschuss das Lanator knapp verfehlte. In der 37. Minute bediente Stockner Matthias mustergültig Messer Florian der aber aus idealer Position das Tor verfehlte. Lana hatte noch durch Platzgummer Kevin die Ausgleichschance auf dem Fuß, doch konnte Markart Armin den Winkel noch gut verkürzen, sodass der Ball die Torlinie entlang ging und dann von Federspieler Patrick weggeschlagen werden konnte.

In der zweiten Hälfte ging es gleich ordentlich los, wir erspielten uns mehrere gute Torchancen, doch wollte der Ball nicht ins Tor, oder es wurde beim Tor von Stockner Matthias auf Abseits entschieden, was wohl nur der Linienrichter gesehen hatte. In der 60. Minute musste dann unser Kapitän Fischer Günther verletzt vom Feld, für ihm kam Regele Matthias. Keine acht Minuten auf dem Feld sorgte unser Edeljoker für das 2:0. Nachdem Stockner Hansjörg zwei Mal am glänzend reagierenden Zulian Robert scheiterte, brachte Regele Matthias den Ball dann doch schlussendlich im Tor unter. Lana konnte 10 Minuten später dann auf 2:1 verkürzen als sich Markart Armin bei einem weiten Freistoß verschätzte und von Hofer Lukas mit einem Kopfballtreffer bezwungen werden konnte. Bei einem gefährlichen Freistoß von Zöschg Philipp von der Seite gab es nochmals eine Schrecksekunde (81.), doch segelte der Ball darüber. Lana rückte nun vermehrt auf und so bot sich uns viel Platz zum kontern, doch spielten wir diese teilweise sehr schlecht zu Ende. Erst eine Kopfballverlängerung in den Lauf von Stockner Hansjörg, der mit einem wuchtigen Linksschuss Zulian bezwang sorgte für die Entscheidung.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Markart, Bacher, Prader, Rabensteiner, Federspieler, Prosch, Stockner M. Messner (ab 84. Leitner), Stockner H., Fischer (ab 60. Regele), Oberhauser (72. Franzelin)

Tore: 1:0 Stockner Hansjörg (25.); 2:0 Regele Matthias (68.); 2:1 Hofer Lukas (78.); 3:1 Stockner Hansjörg (89.)