22. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASC PASSEIER 6:0

22. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – ASC PASSEIER 6:0

Plose deklassiert gut mitspielende Passeirermannschaft mit 6:0

Nach der Demontage letzte Woche durch den Tabellenletzten aus Pichl Gsies sah man heute wieder unsere Plosemannschaft wie wir sie gewohnt sind. Mit einer konzentrierten Leistung konnte man eine gute Mannschaft aus Passeirer am Ende mit einer ordentlichen Packung nach Hause schicken. Auffallend war, dass nicht unsere Stürmer, sondern unser Torwart Knoflach Philipp (im Bild) der beste Spieler auf dem Feld war. Mit mehreren Glanztaten trieb er die gegnerischen Spieler schier zur Verzweiflung. Besonders in der Anfangsphase bewahrte er uns immer wieder vor dem Verlusttreffer. Stadionzeitung vom 04.04.15

Die vielen Zuseher waren heute wohl sehr gespannt, wie wir die Niederlage letzte Woche verarbeitet hatten. Trainer Fuschini Roberto hatte aber unter der Woche gut mit unseren Jungs gearbeitet und sorgte mit drei Umstellungen für ein Zeichen. Obwohl wir Anfangs gut ins Spiel fanden, hatte der Gegner durch Kofler Robert die erste Grosschance zu verzeichnen. Der Passeirer Stürmer wurde ideal in die Gasse geschickt, doch konnte Knoflach Philipp mit einer Glanztat zur Ecke abwehren. Wenig später verpasste Stockner Hansjörg den Abschluss, indem er sich den Ball zu weit vorlegte. Doch dann war es Kapitän Fischer Günther der mit einem eleganten Heber außerhalb des Sechzehners auf 1:0 stellte. In der 28. Minute bewahrte uns Knoflach Philipp abermals vor dem Gegentor, indem er gegen Oberprantacher Hannes lange stehen blieb und dann mit einem tollen Reflex zur Ecke abwehrte. Beim Eckball kam dann Brunner Alexander im Fünfmeterraum frei zum Kopfball, doch war unser Goalie mit einem unglaublichen Reflex wieder zur Stelle. Der Abpraller gelangte dann zu Auer Christof der aufs Tor schoss, doch abermals Knoflach Philipp, dieses Mal mit etwas Glück, den Ball an den Pfosten lenkte und dann festhalten konnte. Besser machte es dann unser Bomber Stockner Hansjörg der einen Steilpass von Messner Florian annahm, seinen Gegenspieler austanzte und mit einem Schuss zwischen die Beine vom Passeirer Tormann Tschöll Andreas auf 2:0 stellte. Zwei Minuten später sorgte Fischer Günther für die Vorentscheidung als er einen Abpraller mit einem herrlichen Volleyschuss zum 3:0 im Tor unterbrachte. Fast mit dem Pausenpfiff dann beinahe der vierte Treffer. Stockner Hansjörg schoss einfach mal aus 35 Metern aufs Tor wobei der Ball an die Kreuzecklatte ging und dann ins Toraus.

In der zweiten Hälfte dann schon bald das 4:0 durch Stockner Hansjörg als dieser mit Fischer Günther einen herrlichen Doppelpass spielte und dann alleine vor dem Passeirer Torwart auftauchte und diesen mit einem Schuss ins kurze Eck bezwang. Das Spiel war nun gegessen und wir beschränkten uns das Spiel zu kontrollieren, dem Gegner sah man den Frust an, obwohl man gut mitspielte, lag man mit vier Treffern im Hintertreffen. Einige Heikle Situationen gab es dann doch auf unserer Seite, aber unsere Verteidigung stand ziemlich sicher und wenn, dann war Knoflach Philipp immer auf der Hut. Gegen Spielende dann die wohl schönste Szene des Tages als Stockner Hansjörg sich über rechts durchsetzte (85.) und dann dem mitgelaufenen Schatzer Marian den Ball am Silvertablett servierte und dieser sein erstes Landesligator erzielte. Mit nicht einmal 16 Jahren ist er nun der jüngste Torschützte der Plosehistorie. In der 87. Minute sorgte Stockner Hansjörg dann selbst für den Schlusspunkt als er einen Tormannfehler ausnutzte und mit seinem 23. Saisontreffer auf 6:0 stellt.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Knoflach, Bacher, Prader, Rabensteiner, Federspieler, Prosch (ab 80. Leitner), Franzelin (ab 70. Regele), Messner (ab 77. Schatzer), Stockner H., Fischer, Oberhauser

Tore: 1:0 Fischer Günther (17.); 2:0 Stockner Hansjörg (38.); 3:0 Fischer Günther (40.);  4:0 Stockner Hansjörg (48.); 5:0 Schatzer Marian (87.); 6:0 Stockner Hansjörg (89.)