23. Spieltag Landesliga ASV PASSEIER – ASC PLOSE 2:3

23. Spieltag Landesliga ASV PASSEIER – ASC PLOSE 2:3

Eine Leistungssteigerung und ein wieder genesener Fischer Günther ermöglicht einen 2:3 Auswärtssieg in Passeier.

  • Nach einer verschlafenen ersten halben Stunde gelang es uns doch noch den Hebel umzulegen und mit Stockner Hansjörg den Ausgleich in der ersten Hälfte zu erzielen. Mit der Einwechslung von Fischer Günther schafften wir dann den 2:1 Treffer der aus einem Eigentor resultierte. Der baldige Ausgleich aus einem Elfmeter schockte uns zwar, doch gelang es uns mit einem weiteren Eckball der herrlich getreten von Fischer Günther (im Bild), der genau den Kopf von Abwehrstratege Federspieler Patrick fand, den Siegtreffer zu erzielen.

Eine schwache erste halbe Stunde lieferten wir im Auswärtsspiel gegen den ASC PASSEIER ab, sodass wir auch folgerichtig mit 1:0 im Hintertreffen lagen. Zuerst konnte Knoflach Philipp den Rückstand beim Stellungsfehler von Bacher Werner mit einer glänzenden Fußabwehr noch verhindern (10.), doch kurz darauf gelang es dem Gegner mit einer ähnlichen Aktion zum Torerfolg zu kommen (13.). Knoflach Philipp wehrte den Schuss aus kurzer Distanz nur ab, den Abpraller verwertete Lanthaler Maximilian problemlos. In der 26. Minute war es ein langer Ball über unsere linke Abwehrseite sodass der Spieler bis zur Grundlinie durchmarschieren konnte und wir erst im letzten Moment auf der Fünfmeterlinie klären konnten. Nun erwachten wir so langsam aus unserem Schlaf und erspielten uns gute Gelegenheiten. In der 35. Minute spielten wir über links geradlinig nach vorne und so kam Oberhauser Maximilian zum Abschluss, doch Hofer Ivan im Kasten der Passeirer konnte klären. Eine Minute später unterschätzte der Verteidiger des Gegners einen langen Ball von Knoflach Thomas und so kam Stockner Hansjörg an den Ball, ließ die Gegenspieler aussteigen und verwertete mit einem strammen Rechtsschuss zum 1:1. Leider ließen wir weitere gute Möglichkeiten durch Stockner Hansjörg mit einem Kopfball ans Außennetz, einem Freistoß von Rabensteiner Stefan und Kopfball von Oberhauser Maximilian und einem herrlichen Distanzschuss von Leitner Mirko, den der Torwart aber auch glänzend parierte, liegen. In der zweiten Hälfte hatte zuerst Christof Auer mit einem knapp verzogenen Distanzschuss Pech im Abschluss, danach tat es ihm Stockner Hansjörg nach, der den herrlichen Lupfer von Rabensteiner Stefan nicht im Tor unterbrachte. In der 70. Minute dann die große Möglichkeit für Passeier als der gegnerische Spieler Federspieler Patrick überspielte und mit einem flachen Diagonalschuss knapp am Tor vorbeizielte. In der 71. Minute kam unser Joker Fischer Günther nach längerer Verletzungspause ins Spiel und es machte sich sofort bezahlt. Mit der ersten Ballberührung beim Eckball fälschte Brunner Tobias den Ball ins eigene Tor zum 1:2 für uns ab. Kurz vor Schluss mussten wir dann aber den Ausgleich aus einem Elfmeter hinnehmen. Mit der letzten Aktion waren wir aber wieder zur Stelle und Federspieler Patrick verwertete den Eckball von Fischer Günther zum 2:3 Sieg für uns.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Knoflach Ph., Messner R., Knoflach Th., Rabensteiner, Federspieler, Bacher (ab 60 Schatzer), Oberhauser, Leitner (ab 70. Fischer), Stockner, Messner Fl., Franzelin (ab 68. Giudici)

Tore: 0:1 Lanthaler Maximilian (13.); 1:1 Stockner Hansjörg (36.); 1:2 Eigentor Brunner Tobias (71.); 2:2 Elfmeter Brunner Tobias (83.); 2:3 Federspieler Patrick (90.)