27. Spieltag Landesliga 2014/15 ASV NATZ – ASC PLOSE 2:5

27. Spieltag Landesliga 2014/15 ASV NATZ – ASC PLOSE 2:5

Stockner Hansjörg schießt den ASV Natz ab.

Obwohl wir nach 10 Minuten bereits mit 0:2 im Hintertreffen lagen, konnten wir einen 5:2 Sieg in Natz feiern. Nach einer fürchterlichen ersten halben Stunde kamen wir langsam besser ins Spiel und kamen noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte war Natz uns am Anfang dann wieder klar überlegen und hatte mit einem Lattentreffer zudem auch Pech und bei einer weiteren Topgelegenheit war Markart Armin auf dem Posten. Danach spielten nur noch wir, vom Gegner war nichts mehr zu sehen. Stockner Hansjörg mit weiteren drei Treffern und Messner Florian nach Vorlage von Oberhauser Maximilian (im Bild) sorgten dann am Ende für den 5:2 Sieg

Nachdem wir das Hinspiel Zuhause nach einer schwachen Leistung mit 2:0 verloren, wollten wir es heute besser machen und diese Scharte unbedingt auswetzen. Doch schon nach einer Minute stand es 1:0 für Natz. Ein Ballverlust auf unserer rechten Seite nutzte Maximilian Hofer aus und spielte einen überlegten Querpass in den Rücken der Abwehr wo Holzner Kevin aus der Drehung genau ins lange Eck traf. Mit der zweiten Chance dann auch schon der nächste Treffer des Gegners. Nach einem Eckball kam Bacher Simon im Strafraum an den Ball und verwertete mittels Innenpfosten zum 2:0. Wir waren immer noch von der Rolle und hatten bis dahin kaum einen Ball über 4-5 Stationen in unseren Reihen halten können. Erst zwei Weitschüsse von Regele Matthias (14. + 22.) einmal von der Strafraumgrenze darüber und einmal innerhalb des Strafraumes, wobei er mit einem Diagonalschuss knapp am Tor vorbeizielte, waren erste Weckrufe unsererseits. Allmählich kamen wir dem nassen und rutschigen Untergrund besser zurecht und schafften es den Ball auch vermehrt in unseren Reihen zu halten, der Gegner hingegen drosch nur den Ball weg um ja keine Gefahr aufkommen zu lassen. Zudem lagen die Spieler bei jedem Ballkontakt am Boden und täuschten Verletzungen vor, wobei der Schiedsrichter anfangs auch auf diese Spielereien hineinfiel. In der 31. Minute war es dann soweit mit dem Anschlusstreffer. Ein Lochpass gelangte zu Regele Matthias, der vor dem Tormann an den Ball kam und mit einem Querpass Stockner Hansjörg bediente der seinen 30. Saisontreffer erzielte. Kurze Zeit später legte Oberhauser Maximilian mit dem Kopf ideal im Strafraum auf Leitner Mirko ab, der denn aber knapp übers Tor zielte.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild wie schon in der ersten. Wir waren noch nicht mit dem Gedanken auf dem Platz und der Gegner war viel wacher. Bei einem Kopfball an die Kreuzecklatte von Tauber Alex hatten wir dann auch das nötige Glück. Vier Minuten später konnte sich dann Markart Armin bei einem Kopfball von Holzner Kevin auszeichnen, indem er diesen grandios parieren konnte. Besser machte es dann im Gegenzug unser Bomber Stockner Hansjörg der den Freistoß von Fischer Günther mit dem Kopf unhaltbar ins lange Eck verwertete, 2:2. Zehn Minuten später dann die Führung, wiederum durch die zwei selben Spieler. Fischer Günther mittels Eckball als Vorlagengeber und Stockner Hansjörg mit dem Kopf als Vollstrecker. Bei einer verunglückten Flanke von Gasser Lukas musste sich dann Masoni Fabian im Natzner Tor (74.) gehörig strecken um den Ball über die Querlatte zu lenken. Es lief die 80. Minute als Markart Armin einen weiten Abschlag nach vorne brachte, Stockner Hansjörg sich geschickt von seinem Gegenspieler löste und alleine auf Masoni Fabian zulief, diesen mit einem eleganten Hacken aussteigen ließ und zum 4:2 einschob. Unerklärlicherweise wurde uns dann ein regulärer Treffer von Stockner Matthias aberkannt, da der Linienrichter eine vermeintliche Abseitsstellung erkannt haben wollte. In der 88. Minute dann eine weitere Chance für Stockner Matthias, doch schaffte er es den Querpass von Regele Matthias aus 5 Metern übers Tor zu schießen. Den Schlusspunkt dieser unterhaltsamen Partie setzte dann Messner Florian als Stockner Hansjörg mit einem weiten Freistoß übers halbe Feld Oberhauser Maximilian bediente und dieser mit einer Flanke den Kopf von Messner Florian fand und schon stand es 5:2.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Markart, Bacher (ab 77. Goller), Gasser, Rabensteiner, Federspieler, Regele, 60 Oberhauser, Leitner (ab 60. Messner), Stockner H., Fischer, Franzelin (ab 70. Stockner M.)

Tore: 1:0 Holzner Kevin (1.); 2:0 Bacher Simon (10.); 2:1 Stockner Hansjörg (31.); 3:1 Stockner Hansjörg (63.); 2:3 Stockner Hansjörg (71.); 2:4 Stockner Hansjörg (80.); 2:5 Messner Florian (92.)