ASC Plose – ASV Kiens

ASC Plose – ASV Kiens

Wichtiger Heimsieg gegen den ASV Kiens

Den 2. Sieg der heurigen Saison konnten unsere Jungs zu Hause verbuchen. Nach einem 0:1 Rückstand drehten wir nach der Halbzeit das Spiel noch und setzten uns am Ende mit 3:1 gegen den Gegner aus Kiens durch. (Im Bild Torschütze Ellemund Gabriel)

Nach dem Unentschieden im letzten Heimspiel vor 2 Wochen gegen die SpGPichl/Gsies wurde das Auswärtsspiel gegen Gitschberg/Jochtal abgesagt. Das Spiel wurde auf diesen Mittwoch, 27.11.2019 verschoben. Unsere Mannschaft war im Heimspiel gegen den ASV Kiens auf 3 Punkte angewiesen, kam aber nur langsam ins Spiel. In den ersten 20 Minuten dominierten die Gäste die Partie und erarbeiteten sich auch gleich gute Chancen. Der Führungstreffer ließ auch nicht lange auf sich warten: In der 13. Minute wurde Wierer Jonas aus abseitsverdächtiger Position freigespielt, der zog nach innen, ließ unserem Verteidiger ins Leere laufen und schloss gekonnt zum 1:0 ins kurze Eck ab. Nach dem Gegentreffer wurde wir aber stärker und unser Torgarant Pingl verpasste nach 18 Minuten nur knapp den Ausgleichstreffer. Nur eine Minute später war es erneut Pingl, der nach toller Hereingabe von Elli, den Ball über die Querlatte köpfte. Auf der Gegenseite musste sich unser Goalie Andy nach einem Weitschuss lang machen und wehrte zur Ecke ab. In der 40. Spielminute die wahrscheinlich beste Chance der Gäste: Nach einer guten Hereingabe von der rechten Seite verfehlte Wierer den Ball am 2. Pfosten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde ein Freistoß per Kopf auf Elli verlängert, der den Ball aber aus einer Abseitsposition im Tor versenkte. So blieb es zur Halbzeit beim 0:1 Rückstand.

In der 2. Halbzeit wollten unsere Jungs diesen Rückstand aber wett machen und so kamen wir auch aus der Kabine: Wir konnten uns gute Chancen herausspielen, scheiterten aber meist an der gegnerischen Verteidigung oder spielten den letzten Pass zu ungenau. In der 59. Minute hatte wiederum Pingl gleich 2 Mal die Chance auf den Ausgleich. Zuerst ging sein Kopfball nur knapp daneben und dann scheiterte er mit seinem Schuss vom 16er an der Querlatte. Auch Max probierte es aus der Distanz, konnte den Torwart aber nicht überwinden. Das Spiel ging nur mehr in eine Richtung und in der 69. Minute war es dann soweit: Nach einem Eckball, getreten von Günni, köpfte Tobi zum 1:1 Ausgleichstreffer ins Tor. Nur 3 Minuten später kam es dann noch besser: Nach einem gewonnen Kopfballduell im Mittelfeld zog Pingl der gegnerischen Verteidigung davon und schoss trocken zur 2:1 Führung ein. Wiederum nur 3 Minuten später zog Elli von der rechten Seite in die Mitte, doch der Torwart konnte seinen Schuss mit einer Glanzparade zur Ecke abwehren. In der 84. Minute dann die Entscheidung: Ein langer Pass auf Pingl, der die Ruhe behielt und quer auf den mitlaufenden Gabse spielte. Der ließ einen Verteidiger aussteigen und netzte zum verdienten 3:1 Endstand ein.

Unsere Jungs taten sich schwer ins Spiel zu kommen, waren dann aber tonangebend. Vor allem in der 2. Halbzeit drückten wir den Gegner in die eigene Hälfte und konnten uns eine gute Chance nach der anderen herausspielen. Am Ende konnten wir uns mit den 2. Sieg in dieser Saison belohnen. Auch im nächsten schwierigen Auswärtsspiel wollen wir wieder Punkte gegen den FC Gitschberg/Jochtal mitnehmen. Anpfiff des Nachholspiels ist am Mittwoch um 20:00 Uhr in Rodeneck. Stadionzeitung vom 24.11.2019

ASC Plose: Frener Andreas, Hafner Daniel, Knoflach Thomas, Oberhofer Tobias, Messner Raphael, Fischer Günther, Messner Florian, Ellemunt Elias, Oberhauser Maximilian (87. Profanter Manuel), Stockner Hansjörg, Burger Michael (73. Ellemund Gabriel)

ASV Kiens: Oberhofer Daniel, Volgger Matthias (84. Grünbacher Armin), Falkensteiner Fabian, Niederkofler Michael, Wierer Gabriel, Plaikner Jan, Weger Andreas (72. Wierer Elias), Auer Martin, Wierer Jonas, Gasteiger Martin, Steidl Martin

Torschützen: 0-1 Wierer Jonas (13.), 1-1 Oberhofer Tobias (69.), 2-1 Stockner Hansjörg (72.), 3-1 Ellemund Gabriel (84.)