ASC Plose – ASV Vahrn

ASC Plose – ASV Vahrn

3:3 Unentschieden!

6 Tore und ein interessantes und schnelles Spiel bekamen die Zuschauer am Sonntag in St. Andrä zu sehen. Nach einer turbulenten Anfangsphase ging Vahrn früh in Führung und konnte sogar auf 2:0 erhöhen. Ein Tor vor der Halbzeit und ein erneuter Ausgleich kurz vor Ende bescherte beiden Teams einen Punkt und ein gerechtes 3:3 Unentschieden. (Im Bild Torschütze Daniel Hafner)

Nach 2 Siegen in Folge gegen Schabs und Gitschberg wollte man am vergangenen Wochenende natürlich nachlegen. Der ASV Vahrn, der 2 Punkte vor uns in der Tabelle lag, war zu Gast im Plose Waldstadion. Unsere Jungs erwischten einen guten Start ins Spiel und bereits nach 1 Minute hatte Schnigsl die Chance auf das 1:0, schoss den Ball jedoch über das Tor. Auf der Gegenseite machten es die Gäste besser: Nach einem Eckball auf den 2. Pfosten legte Edenhauser den Ball in die Mitte und Torggler schob zur Führung ein. Vom Gegentreffer unbeeindruckt spielten wir weiter nach vorne und in der 7. Minute war es erneut Schnigsl, der nach einem Traumpass von Elli, aus aussichtsreicher Position vergab. Nach dieser Aktion war für Schnigsl Schluss, er wurde verletzungsbedingt ausgewechselt. Ob es an der Verletzung oder doch an den 2 vergebenen Hochkarätern gelegen hat, bleibt unklar…;-) Auch danach waren wir die tonangebende Mannschaft, konnten unsere Chancen aber nicht nutzen. In der 39. Minute waren es wieder die Vahrner die ihre Chancen eiskalt nutzten: Ein Eckball wurde zu kurz geklärt und der am 16er lauernde Edenhauser haute den Ball mit Wucht zum 2:0 in die Maschen. Nur 2 Minuten später vergaben Edenhauser und Pliger die Chance auf die Vorentscheidung. Und so kam es wie es kommen musste: Unser Außenverteidiger Hafner nahm per Freistoß aus rund 35 Metern Maß und überlupfte den Torhüter zum Anschlusstreffer. Danach passierte nichts mehr und es ging mit einem 1:2 aus unserer Sicht in die Halbzeitpause.

Ein Pausenstand der noch alles offen ließ, aber wir wussten, dass wir in der 2. Halbzeit einen Gang höher schalten mussten um in diesem Spiel was mitzunehmen. Wir kamen mit viel Schwung aus der Kabine, die gegnerische Defensive stand aber gut. Nach knapp 60. Minuten dann der verdiente Ausgleich: Gabse spielte einen Ball in die Tiefe auf Migge, der den Ball mitnahm und zum 2:2 Ausgleich einschob. Nun war das Spiel wieder völlig offen. Aber nur 5 Minuten später die erneute kalte Dusche und wieder nach einem Eckball. Strauss löste sich von seinem Verteidiger und köpfte den Ball zum erneuten Führungstreffer der Gäste ein. Wir drückten auf den Ausgleich und für die Vahrner gab es gute Kontermöglichkeiten, die jedoch nicht gut zu Ende gespielt wurden. In der 81. Minute dann der erneute Ausgleich: Nach einem langen Einwurf in den 16er landete der Ball bei Gabse. Der nahm den Ball mit der Brust an und vollstreckte in bester Torjägermanier zum 3:3. Danach ging keine Mannschaft mehr ein größeres Risiko ein. Es gab zwar noch ein paar Chancen auf beiden Seiten, jedoch konnte niemand mehr das Spiel für sich entscheiden. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.

Wieder ein wichtiger Punkt für unsere Jungs im Heimspiel gegen den ASV Vahrn. Der Beginn unserer Jungs war sehr gut, das einzige Manko war die Chancenverwertung. Man musste aber erneut einen frühen Gegentreffer hinnehmen. Der Anschlusstreffer vor der Pause war enorm wichtig für den zweiten Spielabschnitt. Drei Gegentreffer nach Standards sind dennoch definitiv drei Tore zu viel. Nach 2 Mal Rückstand konnte man sich aber 2 Mal zurückkämpfen und hat am Ende verdient den einen Punkt geholt. Nun gilt es das Positive aus dem Spiel mitzunehmen und sich voll auf die nächste Aufgabe zu konzentrieren: Am Kommenden Wochenende sind wir zu Gast beim SSV Taufers. Spielbeginn ist am Sonntag, bereits um 14:30 Uhr in Taufers. Wir hoffen auch in diesem Spiel wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans!

ASC Plose: Frener Andreas, Messner Raphael, Knoflach Thomas, Schatzer Marian, Hafner Daniel, Messner Florian, Cassius David, Ellemunt Elias (68. Oberhofer Tobias), Stockner Matthias (8. Oberhauser Max), Ellemund Gabriel (90. Profanter Manuel), Burger Michael (86. Mitterrutzner Jan)

ASV Vahrn: Töchterle Damian, Überegger Stefan (46. Taschler Manuel), Manfredi Christian, Niedermeier Vinzenz, Strauss Michael, Tereziu Denis, Sigmund Georg, Pliger Simon, Torggler Aron (74. Michaeler Fabian), Steinmann Simon (70. Huber Sebastian), Edenhauser Lukas

Torschützen: 0-1 Torggler Aron (2.), 0-2 Edenhauser Lukas (39.), 1-2 Hafner Daniel (44.), 2-2 Burger Michael (60.), 2-3 Strauss Michael (65.), 3-3 Ellemund Gabriel (81.)

Rote Karte: Sigmund Georg (90.)