Die neuen (alten) Vereinsmeister

Die neuen (alten) Vereinsmeister

Leitner Sarah und Oberrauch Klaus heißen die neuen Vereinsmeister der Sektion Ski. Nein, das ist nicht Kopie des Berichtes von 2013; schon allein die Tatsache dass sich die Familie Bodner zum ersten Mal die Familienwertung geholt hat, beweist dass es sich ums Jahr 2014 handelt! Im Bild Oberrauch Klaus

Ergenisliste

Familienwertung

Das 38.Vereinsskirennen fand am Samstag, 15 März bei herrlichen äußeren Bedingungen auf der Plose statt. Über 100 Skibegeisterte versuchten sich an einer nur auf den ersten Blick vermeintlich  leichten Piste; durch die extremen temperaturender letzen Tage, waren die Schneeverhältnisse alles andere als einfach zu fahren. Es war alles angerichtet für ein spannendes Rennen, dass es dann so spannend wurde und eine einzige Hunderstel Sekunde über den Sieg bei den Herren den Ausschlag gab, war nur noch das famose i-Tüpfelchen. Der „Altmeister“ Leitner Reini legte eine Superzeit vor, an der alle zu scheitern drohten. Bis dann eben Oberrauch Klaus ins Starthaus ging und die Zeit um diese famose  Hunderstel Sekunde unterbot.

Bei den Damen machte es Leitner Sarah, oder „Miss SuperG“ wie sie auch genannt wird, dann lieber nicht so spannend und sorgte für klare Verhältnisse. Mit Stockner Alexa und Ellemunt Katia kommen schon die nächsten starken Läuferinnen an die Spitze heran.

Bei den Familien gab es eine Premiere; überhaupt wurden dort die Kräfteverhältnisse deutlich auf den Kopf gestellt. Nicht nur der  Seriensiegerfamilie Profanter wurden  ein wenig die Flügel gestutzt, wahrscheinlich wartet man dort sehnlichst auf die Genesung vom Oberhaupt Paul. Schlussendlich stand die Familie Bodner dann als Sieger fest. Der Sektionsleiter, letztes Jahr noch schwer gestürzt, konnte durch eine gute Leistung, zusammen mit seinen beiden Söhnen Simon und Thomas die Wertung gewinnen.