Grand Prix + Junioren ASC Plose 2014-15

Grand Prix + Junioren ASC Plose 2014-15

Für unsere Rennfahrer der Kategorien U14, U16 sowie Junioren geht so langsam die anstehende Rennsaison los. Wie schon in den letzten Jahren wird in der Trainingsgemeinschaft mit dem WSV Brixen, SC Fana, ASV Feldthurns und ASV Lüsen trainiert. Als Trainer konnte heuer COPPOLA Manuel wieder bestätigt werden. Mit ihm bilden DORFMANN Patrick aus Feldthurns, welcher auch die Junioren betreut, und VILLSCHEIDER Markus aus Brixen ein tolles Team.

Nach der Herbstvorbereitung mit 16 mal Gletschertraining in Stubai und Schnals, konnte am 14 Dezember mit dem Training auf der Plose begonnen werden. Das erste Rennen, welches bereits am 20.12.2014 auf der Seiser Alm vorgesehen gewesen wäre, wurde wegen Schneemangels auf den 10.01.2015 verschoben, was uns etwas mehr Zeit für die Vorbereitung beschert. Auch der Slalom auf dem Rosskopf, welcher für den 06.01.2015 vorgesehen war, wurde wegen Schneemangels auf einen noch festzulegenden Termin verschoben.

Für unseren Verein starten heuer wieder 4 Athleten in der Rennserie „GRAND PRIX RAIFFEISEN“. In der Kategorie U14 weiblich sind dies Ellemund Katja und Stockner Alexa, bei den U14 männlich, Piok Alex und Oberrauch Klaus.

Während sich Alexa, Katja und Alex bereits letzte Saison in dieser Kategorie messen durften, rückt Klaus als Jahrgang 2002, in diese Rennserie nach. Dabei kann er auf eine sehr gute abgelaufene Saison zurückblicken und mit Selbstvertrauen in diese Rennserie einsteigen.

Einige Termine für GP Rennen:

10.01.2015 – Seiser Alm, Riesenslalom;

11.01.2015 – Ratschings, SuperG;

17.01.2015 – Karerpass, Riesenslalom;

25.01.2015 – Plose, SuperG;

08.02.2015 – Villnöß, Slalom.

Unsere Athleten hoffen auf zahlreiche Zuschauer, insbesondere bei unserem Heimrennen am 25.01 2015.

 

In der Kategorie Anwärter weiblich geht nach längerer Zeit wieder eine Athletin für den ASC Plose an einigen „Marlene Cup – Rennen“ an den Start. Leitner Sarah, Jahrgang 1998 wird Mitte Jänner in diese Rennserie einsteigen. Die ersten Rennen Anfang Dezember waren für ihre  Vorbereitungszeit noch zu früh im Programm.

An dieser Rennserie nimmt auch Frener Karin (Jahrg. 1995) teil, welche schon seit einigen Jahren für den SC Gröden an den Start geht, nachdem sie dort die Sportschule besucht und abgeschlossen hat.

Denselben Weg hat in den letzten Jahren auch Oberrauch Klaus (1994) absolviert. Ein Bruch von Schien- und Wadenbein mit weiteren Komplikationen während der Heilungsphase unterbrachen allerdings die sportliche Laufbahn von Klaus, welcher jetzt als Skilehrer unserem Nachwuchs seine Rennerfahrung weitergeben kann.