ASV Milland – ASC Plose 2-1

ASV Milland – ASC Plose 2-1

Milland gewinnt das Derby gegen Plose knapp mit 2-1

In einem ausgeglichenen Landesligaspiel mit viel Einsatz beider Mannschaften, gewinnt dank zweier Tore von Larcher Christopf und Niederjaufner Daniel der ASV Milland mit 2-1. Wir schafften vor der Halbzeit durch ein Kopfballtor von Stockner Hansjörg noch den Ausgleich, doch am Ende jubelte der Gegner, durch das Freistoßtor von Niederjaufner Daniel aus 25 Meter. Die 1. Hälfte waren wir die aktiverer und etwas bessere Mannschaft, doch in der 2. Halbzeit erhöhte der Gegner das Tempo und kamen immer besser ins Spiel. Trotzdem hatten beide Mannschaften einige gute Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Schwer wiegte der Ausfall von Schatzer Marian (im Bild), der sich bei einem Zweikampf das Schlüsselbein gebrochen hat und nach 11 Minuten schon vom Platz musste. Wir wünschen ihn alles Guten und gute Genesung.

Wie schon öfters, taten wir uns schwer ins Spiel zu kommen. Doch wir fingen uns schnell und in der 10. Minute köpft Stockner Hansjörg eine Fischer Freistoß knapp über die Latte. In der 11. Minute verletzte sich Schatzer Marian bei einem Zweikampf und nachfolgenden Sturz so schwer, dass er wegen eines Schlüsselbeinbruchs ins Krankenhaus transportiert werden musste. Wenig später setzte sich auf der linken Angriffsseite Schrott Mirko durch, spielt flach in den Strafraum, wo Burger Michi den Ball annimmt und aus der Umdrehnung am Tor vorbei schießt.

In der 14. Minute ein Pass von Kaser Simon quer zu Larcher Christoph, der aus 30 Meter abzieht und den Ball flach ins Eck zur 1-0 Führung schießt. Den verdeckten Schuß sah unser Torhüter zu spät, so dass er den Ball nicht mehr erreichen konnte. Durch das Tor wurde Milland stärker und es war wiederum Schrott Mirko, der sich auf der linken Angriffsseite durchsetzt, in den Strafraum zieht und am kurzen Eck vorbei schießt.

In der 26. Minute ein Lochpass von Rabesteiner Stefan zu Stockner Hansjörg, der nimmt den Ball an der Strafraumgrenze an und schießt. Den Ball konnte Torhüter Knoflach Philipp mit einer Reflexbewegung gerade noch über die Querlatte lenken. Zuerst wurde Messner Forian an einer gefährlichen Position am Schuss gehindert und wenig später köpfte Stockner Hansjörg nach einer Kerschbaumer Flanke zum verdienten 1-1 Ausgleich ein. Kurz vor dem Halbzeitpfiff eine Schrecksekunde für Milland, ein Pass vom Verteidiger zum Torhüter Knoflach Philipp, der wird 2 Meter vor dem Tor von Messner Florian gepresst und dessen Wegschlag geht zu Fischer, der den Ball an der Strafraum volley nimmt und am Tor vorbeischießt.

In der 2. Halbzeit legten beiden Mannschaften gleich los, zuerst schießt Amort Philipp einen Freistoß von der linken Angriffsseite äußerst knapp am langen Eck vorbei und wenig später scheiter nach einem Konter über die rechte Angriffsseite Stockner Hansjörg an den gut herauslaufenden Knoflach Philipp. Im Laufe des Spiels wurde die Mannschaft aus Milland wieder stärker, spielten die Pässe besser und gewannen vermehrt die Zweikämpfe. In der 60. Minute wurde ein idealer Lochpass in den Strafraum zu Vecchio Christian gespielt und dessen Schuss konnte Kerschbaumer Samuel im letzten Moment noch abblocken. Wenig später ein gewonnener Pressball an der Mittellinie, Stockner Hansjörg schaltet am schnellsten und enteilt der gegnerischen Verteidigung und scheitert am gut mitspielenden Torwart Knoflach Philipp.

In der 73. Minute die entscheidene Szene, Amort Philipp marschiert mit den Ball durch das ganze Mittelfeld und wird 10 Meter vor den Strafraum niedergerissen. Neider wurde die Freistoßposition näher zur Strafraumgrenze gesetzt und Niederjaufner Daniel zirkelt den Ball über die Mauer ins Tor zur 2-1 Führung. Zwei Minuten später wieder ein scharf geschossener Freistoß von Amort Philipp vor das Tor, den unser Torhüter Markart mit einer Faustabwehr abblocken konnte.

Wir gaben nicht auf und in der 75. Minute gelang uns wieder ein Angriff über die rechte Seite durch Stockner Hansjörg, der flach zu Ellemund Garbiel spielt und dessen Schuss knapp am Tor vorbei geht. Am Ende hatten wir noch mehrere Eckbälle, die wir aber nicht nutzen konnten.

Fazit: Die vielen Zuschauer bekamen ein spannendes Derby zu sehen, in dem Milland die glücklicher Mannschaft war.

 

ASV Milland; Knoflach Philipp, Niederjaufner Daniel, Gschnitzer Andreas, Larcher Christoph (90‘ Leitner Alex), Barrigozzi Benjamin, Lahner Fabian, Kaser Simon (55‘ Bisignani Nino), Schrott Mirco (68‘ Mitterrutzner Samuel), Burger Michael (58‘ Mair Matthias), Vecchio Christian (80‘ De Lorenzo Roberto), Amort Philipp.

ASC Plose; Markart Armin, Schatzer Marian (11‘ Oberhauser Hannes), Messner Raphael, Knoflach Thomas, Rabensteiner Stefan, Leitner Mirko (80‘ Miuli Marco), Stockner Matthias (85‘ Gasser Lukas), Fischer Günther, Stockner Hansjörg, Messner Florian (69‘ Oberhauser Maximallian), Kerschbaumer Samuel (74‘ Ellemund Gabriel).

Torschützen:     1-0 Larcher Christoph (14.), 1-1 Stockner Hansjörg (38), 2-1 Niederjaufner Daniel (73.)