ASC Plose – SC Passeier 2-2

ASC Plose – SC Passeier 2-2

Das Heimspiel gegen dem ASC Passeier endete mit 2-2

In einem flotten Landesligaspiel trennten sich der ASC Plose und die Mannschaft aus dem Passeiertal mit einem gerechten Unentschieden. Sicherlich hätten wir uns vielleicht am Ende die 3 Punkte verdient, aber zu Zeit müssen wir auch mit einem Unentschieden zufrieden sein. Schon nach 5 Minuten ging der ASC Passeier durch Kofler Julian mit 1-0 in Führung, doch wenig später erzielte Stockner Hansjörg den 1-1 Ausgleich und kurz vor der Halbzeit mussten wir wieder durch Zipperle Josef einen Gegentreffer hinnehmen und mit einem 2-1 Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Kurze nach der Pause erzielten wir durch Stockner Hansjörgs (im Bild) Kopfballtor den 2-2 Ausgleich. Es gab in der 2. Hälfte Torchance für beide Mannschaften, wobei wir Ende des Spiels näher am Torerfolg waren, als der Gegner.

Stadionzeitung vom 19.03.2017

In einem hart umkämpften Spiel ging es gleich zur Sache. Schon nach fünf Minuten erzielte SC Passeier das 1-0 durch Julian Kofler. Das gegnerische Mittelfeld erkämpfte sich in der Mitte den Ball und spielte schnell und direkt auf Julian Kofler, der trocknen zum 1-0 einschießt. Wenig später, ein langer Pass auf Stockner Hansjörg, der entwischte seinen Verteidigern, umspielte den Torwart und setzte den Ball ins lange Eck zum 1-1 Ausgleich.

In der 18. Minute ein langer Seitenwechsel auf die linke Angriffsseite zu Siller Stefan, der zieht in den Strafraum und dessen Flanke, geht aus spitzen Winkel, über das Tor. In der 27. Minuten ein langer Pass auf die rechte Seite zu Zipperle Josef, der zieht durch und dessen Schuß konnte Messner Raphael noch in letzter Minute zur Ecke abwehren. Auf der Gegenseite erkämpft sich Fischer Günther im Mittelfeld den Ball und schießt einen gefährlichen Weitschuss übers Tor. In der 40. Minute wieder ein langer Ball auf Lanthaler Maximilian, der stürmt in den Strafraum und schießt den Ball am langen Eck vorbei. Wenig später eine tolle Kombination zwischen Prosch Roman und Stockner Matthias, der flankt auf den zweiten Pfosten, wo Schatzer Marian aber nicht mehr zum Ball kommt.

Kurz vor der Halbzeit, setzt sich auf der rechten Seite Lanthaler Maximilian gegen unseren Verteidiger durch, dringt in den Strafraum und passt auf die erste Latte, wo Zipperle Josef den Ball über die Linie zum 2-1 drückt.

In der zweiten Halbzeit ging es gleich gut los. Ein scharf geschossener Freistoss von Fischer Günther kam von der rechten Seite vor das Tor, wo Stockner Hansjörg am höchsten steigt und zum 2-2 einköpft. In der 59. Minute eine gefährliche Freistoßsituation an unserem Strafraumlinie, Ebnicher Arno tritt an und zirkelt den Ball über die Mauer, aber unser Torhüter Knoflach Philipp konnte ihn bravourös halten. Wenig später ein langer Pass über die linke Angriffsseite zu Stockner Hansjörg, der zieht in den Strafraum und dessen Hereingabe konnte der Torhüter gerade noch anfangen. Auf der Gegenseite konnten wir gerade noch in letzter Sekunde einen Schuss von Kofler Julian abblocken und mit vereinten Kräften den Ball aus der Gefahrenzone bringen.

In der 70. Minute eine tolle Aktion über Franzelin Lukas, der stürmt über die rechte Angriffsseite hinauf, flankt den Ball zum Elfmeterpunkt, wo Stockner Hansjörg den Ball in die Hände des Torwarts schießt. Wenig später wieder ein guter Angriff über die rechte Seite, Marco Miulli spielt einen Steilpass auf Messner Raphael, der den Ball vor das Tor spielt und der frisch eingewechselte Prosch Alexander aus kurzer Distanz den Ball knapp am Tor vorbei schiebt. In der 80. Minute legt Franzelin Lukas auf Fischer Günther zurück, der mit einem Gewaltschuss aus 25 Meter, knapp an der Kreuzecklatte vorbei schießt.

Wenig später scheiterte Stockner Hansjörg nach einem verlängerten Kopfball von Franzelin an dem gut herauslaufenden Torwart. In den Schlußminuten musste man nach mehrenen Eckstößen des Gegners, einige brenzlige Situationen überstehen und bleib es beim 2-2 Unentschieden.

Fazit: die Mannschaft hat hart gekämpft und eine gute Leistung erbracht. In den letzten 15 Minuten haben wir einige guten Tormöglichkeiten herausgespielt, aber leider das Tor nicht gemacht. Am Ende können wir mit diesem Punkt sehr zufrieden sein, weil solche Spiele wurden in letzter Zeit öfters verloren. (pn)

 

ASC Plose: Knoflach Philipp, Messner Raphael, Gasser Lukas, Rabensteiner Stefan, Goller Hannes, Prosch Roman, Stockner Matthias (ab 65. Miuli Marco), Fischer Günther, Stockner Hansjörg, Kerschbaumer Samuel (ab 20. Schatzer Marian, ab 78. Prosch Alexander), Franzelin Lukas

ASC Passeier: Tscholl Andreas, Pirpamer Stefan, Brunner Dominik, Auer Christoph, Ploner Christoph (ab 11. Siller Stefan, ab 85. Tscholl Philipp), Mercuri Luca, Zipperle Josef, Bacher Patrick, Lanthaler Maximilian, Ebnicher Arno, Kofler Julian

Torschützen: 0-1 Kofler Julian (4.), 1-1 Stockner Hansjörg (8.), 1-2 Zipperle Josef (45.), 2-2 Stockner Hansjörg (48.)

Schiedsrichter:  Samu (TN), Marcaccio (TN), Pesuli (TN)