VSS-Raiffeisen Skimeisterschaft: Sieg für den ASC Plose

VSS-Raiffeisen Skimeisterschaft: Sieg für den ASC Plose

Äußerst erfolgreich verlief der Auftakt zur VSS Raiffeisen Skimeisterschaft. Schon beim ersten Rennen vergangenen Sonntag in Villnöss konnten wir mit Hannes Außerhofer beim Slalom das erste Podium der Saison einweihen. Hannes wurde ausgezeichneter Dritter in seiner Kategorie. Übertroffen wurde das Ganze dann noch am letzten Sonntag in Gröden, wo wir auf einer sehr anspruchsvollen Strecke mit Manuel Stampfl den Sieger in der Kategorie SuperBaby einfahren konnten, als Draufgabe wurde Teresa Piok in der selben Kategorie hervorragende Dritte.

Ergebnislisten Slalom

Ergebnislisten Riesenslalom

Beide Rennen waren sehr gut besucht, so waren beim Slalom 212 Kinder am Start und beim RS sogar 234. Das zeigt, dass der Skisport noch lange nicht „Tod“ ist, wie er von manchen Kommentatoren gerne dargestellt wird.

Der ASC Plose war mit 7 bzw. 9 Kindern an den Rennen beteiligt, positiv hervorzuheben ist auch, dass heuer 26 Kinder die Trainingsgruppen besuchen. Trainiert werden sie dabei von Tauber Klaus und Brunner Patrick; zudem besteht eine Trainingsgemeinschaft mit dem SC Fana, wo den Kindern dann  mit Giancarlo Baracani ein sehr erfahrener Trainer zusätzlich zur Verfügung steht.

Auch bei den normalen Skikursen hält der positive Trend am Berg weiterhin an, zusammen mit den Trainingsgruppen werden fast 60 (!) Kinder vom ASC Plose betreut. Bei den Kursen haben wir mit Profanter Manuela und Oberrauch Klaus ebenfalls ein topmotiviertes Skilehrerteam, welches  versucht, den Kindern das Skifahren mit Spaß  und Freude beizubringen.

Im Bild Stampfl Manuel und Piok Theresa