6. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – SPG PICHL GSIES 2:2

6. Spieltag Landesliga 2014/15 ASC PLOSE – SPG PICHL GSIES 2:2

Pausenführung reicht nicht zum Sieg

Es hat wohl den Anschein, dass wir nicht mehr gewinnen können. Auch eine 2:0 Pausenführung wird am Ende aus der Hand gegeben. Die Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden waren zur Genüge vorhanden, doch ein umstrittener Elfmeter sorgte am Spielende für den Ausgleich. Zuvor war das Spiel ziemlich ausgeglichen, beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, trotzdem fanden die Stürmer öfters ein Durchkommen in den gegnerischen Viererketten, doch die Torhüter waren stets auf ihren Posten. Im Bild Stockner Matthias.

Stadionzeitung vom 28.09.2014

Trotz Personalnot auf unserer Seite versuchten wir von Beginn an das Spiel zu kontrollieren, was uns auch wegen der Aggressivität, die uns zuletzt etwas fehlte, gut gelang. Wir gewannen den Großteil der Zweikämpfe und unsere einzige Sturmspitze Stockner Hansjörg wurde immer wieder von den beiden Seitenspielern gut unterstützt. Aus einer guten Ballstaffette über mehrere Stationen zog Prosch Roman kraftvoll ab, doch verfehlte er das Tor knapp (7.). Besser machte es in der 10. Minute Stockner Hansjörg, der einen Pass von Fischer Günther annahm, seinen Gegenspieler aussteigen ließ und mit einem Hammer unter die Querlatte für die Führung sorgte. Anschließend tat sich wenig, einzigst eine Freistoßflanke von Graf Eduard die gefährlich nahe am Tor vorbeisegelte war nennenswert (20.). Erst wieder in der 32. Minute als wir in der Verteidigung etwas desorientiert agierten und so Knoflach Philipp einen Schuss von Unterhuber Fabian glänzend klärte, sorgte für Aufregung. Kurz vor der Halbzeitpause behielt Prosch Roman die Übersicht und schickte Stockner Hansjörg mit einem herrlichen Pass alleine auf Lahner Daniel zu, der dann machtlos zuschauen musste wie unser Stürmer ihn umkurvte und auf 2:0 stellte.

In der zweiten Hälfte mussten wir gleich einen Bangemoment überstehen, bei einem Ballverlust im Spielaufbau konnte Lahner Fabian uns den Ball abluchsen und alleine auf Knoflach Philipp zulaufen, der aber den Schuss parieren konnte. In der 57. Minute verfehlte Stockner Matthias mit einem Diagonalschuss knapp das Tor. Dann war es Lahner Fabian, der einen Freistoß über die Mauer zirkelte, Knoflach Philipp den Ball aber an den Pfosten lenken konnte (69.). Im Gegenzug war es Oberhauser Maximilian, der eine Flanke von rechts an den Pfosten köpfte, den Nachschuss von Messner Florian konnte ein Verteidiger dann abblocken. Bei einem Freistoß aus 18 Metern musste sich dann Knoflach Philipp geschlagen geben, Sinner Juergen hatte über die Mauer genau getroffen. Keineswegs geschockt agierten wir weiter und hatten mit Stockner Hansjörg, dessen Schuss vom Torwart stark gehalten wurde und bald darauf mit einem Freistoß von Fischer Günther Grosschancen. Zehn Minuten vor dem Ende scheiterte abermals Stockner Hansjörg am aufmerksamen Torwart des Gegners. Wie aus dem Nichts dann kurz vor Spielende der Pfiff des Schiedsrichters, den wohl keiner verstehen konnte. Ein Zweikampf im Plosestrafraum wo eher der Stürmer von Pichl Gsies als wie unser Verteidiger Federspieler Patrick gehalten hatte führte zum Elfmeter, den Sinner Juergen dankend zum 2:2 verwertete. Anschließend tat sich nichts mehr und wir müssen uns wieder mal vorwerfen, zu wenig für den Sieg getan zu haben.(tj)

Aufstellung ASC Plose: Knoflach Ph., Messner R., Prader (ab 56. Oberhauser), Bacher, Federspieler, Prosch, Stockner Matthias, Messner F. (ab 78. Leitner), Stockner H., Fischer, Knoflach T.

 

Tore: 1:0 Stockner Hansjörg (10.); 2:0 Stockner Hansjörg (40.); 2:1 Sinner Juergen (73.); 2:2 Elfmeter Sinner Juergen (85.)